Beratung und Service bei komplexen Zollthemen

Sie exportieren oder importieren Waren und Dienstleistungen - Außenhandel ist Ihr umsatzgarantierender Baustein? Dann wissen Sie: Ohne Zoll(abfertigung) geht gar nichts! Weder im Inland, noch im Ausland.

 

Die NotzZoll GmbH unterstützt und berät Sie umfassend in allen den grenzüberschreitenden Handel betreffenden Fragen. Ob Zoll-, Außenwirtschafts-, Ursprungs- oder grenzüberschreitend zu beachtendes Umsatzsteuerrecht - mit unserer langjährigen Erfahrung in der Begleitung und Beratung von Unternehmen garantieren wir Ihnen die bestmögliche Unterstützung bei Planung und Realisierung Ihrer Außenhandelsgeschäfte.

 

Lassen Sie es uns gemeinsam unternehmen, in dem jeder seine Stärken einbringt. „Zoll ist toll“ - dieses Motto steht bei uns im Vordergrund, stets adressatengerecht und bedürfnisorientiert ausgerichtet. Ob Kleinstunternehmen oder global Player, unsere zu allen Unternehmensgrößen und Branchen zählenden Mandanten schätzen unsere Bemühungen: Ihr Ziel ist unser gemeinsamer Weg!

 

Schauen Sie auf den nächsten Seiten doch einmal bei uns ´rein, was wir in Sachen Zoll und Außenhandel für Sie tun können. Oder kontaktieren Sie uns direkt. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

02687 - 9271166

info@notz-zoll.de

Crispinus Weg 6
56593 Pleckhausen

Zum Kontaktformular
Neues Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik 2022 veröffentlicht - Gegenüberstellung der geänderten Warennummern 2021/2022

Neues Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik 2022 veröffentlicht - Gegenüberstellung der geänderten Warennummern 2021/202227.11.2021

Das Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik in der einer Neufassung für das Jahr 2022 seitens des Statistischen Bundesamts veröffentlicht worden. Die insgesamt 1.138 (Ver)Änderungen in den Warennummern berücksichtigen die 351 Anpassungen aus dem Harmonisierten System (HS) 2022 sowie die Weiterentwicklung zur achtstelligen Position der Kombinierten Nomenklatur (KN) auf EU-Ebene.

Eine detaillierte Darstellung der (Ver)Änderungen bietet die „Gegenüberstellung der geänderten Warennummern“ sowohl in textlicher als auch in tabellarischer Form/Fassung.

 

weiterlesen...

Kombinierte Nomenklatur (KN) für 2022 erschienen und berichtigt

Kombinierte Nomenklatur (KN) für 2022 erschienen und berichtigt26.11.2021

Mit der Durchführungsverordnung (EU) 2021/1832 der Kommission vom 12. Oktober 2021 wurde der Anhang I der Verordnung (EWG) Nr. 2658/87 des Rates über die zolltarifliche und statistische Nomenklatur sowie den Gemeinsamen Zolltarif geändert. Die neue KN 2002 gilt ab dem 01.01.2022.

 

weiterlesen...

Kombinierte Nomenklatur (KN) für 2022 erschienen

Kombinierte Nomenklatur (KN) für 2022 erschienen02.11.2021

1987 wurde erstmals eine Warennomenklatur eingeführt, die sowohl den Erfordernissen des Gemeinsamen Zolltarifs als auch denen der Außenhandelsstatistik der Union sowie anderer Unionspolitiken in den Bereichen Wareneinfuhr und -ausfuhr entspricht - Kombinierte Nomenklatur (KN). Diese KN wird jährlich neu aufgelegt.

 

Die ab dem 01.01.2022 geltende Fassung wurde im Amtsblatt der EU Nr. L 385 am 29.10.2022 veröffentlicht - Durchführungsverordnung (EU) 2021/1832 vom 12.10.2021 zur Änderung des Anhangs I der Verordnung (EWG) Nr. 2658/87 des Rates über die zolltarifliche und statistische Nomenklatur sowie den Gemeinsamen Zolltarif.

 

weiterlesen...

Handbuch zur Codierung von Ausfuhrgenehmigungen und Genehmigungscodierungen mit Stand 01.10.2021 neu aufgelegt - NEUE Codierung für Ausfuhrgenehmigungen

Handbuch zur Codierung von Ausfuhrgenehmigungen und Genehmigungscodierungen mit Stand 01.10.2021 neu aufgelegt - NEUE Codierung für Ausfuhrgenehmigungen01.10.2021

Das Handbuch zu Ausfuhrgenehmigungen und Genehmigungscodierungen, das die Codierungen im Bereich der Exportkontrolle ausweist, die in Ausfuhr(zoll)anmeldungen einzutragen sind, ist in der Version 9.3.1 mit Stand 01.10.2021 neu aufgelegt worden. Die bislang stets verwendeten Genehmigungscodierungen für die Ausfuhr genehmigungspflichtiger dual-use-Güter „X002...“ sind ALLE neu codiert worden!

 

weiterlesen...

INCOTERMS in Zollanmeldungen - 4 Klauseln aus den INCOTERMS 2000 können nicht mehr direkt in ATLAS angemeldet werden

INCOTERMS in Zollanmeldungen - 4 Klauseln aus den INCOTERMS 2000 können nicht mehr direkt in ATLAS angemeldet werden06.07.2021

Mit Wirkung vom 01.07.2021 können folgende Lieferbedingungen in ihrer konkreten Codierung nicht mehr direkt in ATLAS angemeldet werden: DAF, DDU, DEQ und DES. Werden diese Klauseln verwendet, sind sie mit „XXX“ - „andere Lieferbedingungen als vorstehend (in der Liste) angegeben“ zu codieren.

 

weiterlesen...